Gemeinsam mit Ihnen planen und koordinieren wir nach einem Arbeitsunfall oder einer Berufskrankheit Ihre frühzeitige und dauerhafte Wiedereingliederung in das Erwerbsleben beziehungsweise den Schulalltag.

Auch wenn die Rückkehr an den bisherigen Arbeitsplatz beziehungsweise Schulklasse trotz optimaler medizinischer Rehabilitation ausnahmsweise einmal nicht möglich sein sollte: Unsere erfahrenen Rehamanager planen frühzeitig mit Ihnen und Ihrem Arbeitgeber, damit Ihr Arbeitsplatz - zum Beispiel mit technischen Arbeitshilfen versehen - erhalten bleiben kann. Wir sorgen auch für Qualifizierungsmaßnahmen, die eine Umsetzung innerhalb des Unternehmens möglich machen.

Unsere qualifizierten Rehamanager unterstützen Sie mit maßgeschneiderten Eingliederungshilfen in ein neues Unternehmen. Sofern erforderlich, übernehmen wir selbstver­ständlich die Kosten für technische Arbeitshilfen, Bewerbungen, Weiterbildungskurse, Probebeschäftigungen sowie Reisekosten. Auch Zuschüsse zu Kraftfahrzeugen können hier in Betracht kommen.

Schülerinnen und Schülern soll der Wiedereinstieg in die bisherige Klasse und der Erwerb des angestrebten Schulabschlusses nach einem schweren Unfall ermöglicht werden.

Sofern nach einem Schülerunfall Dauerfolgen verbleiben, kontrollieren wir bei ärztlichen Untersuchungen - auch Jahre nach dem Unfall -, ob sich Ihre Berufswünsche mit den Unfallfolgen realisieren lassen.

Bei Schülerinnen und Schülern werden im Einzelfall die Kosten für Nachhilfeunterricht und Transporte zur Schule übernommen.

Wenn Sie Fragen zum Thema haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

KONTAKT

Braunschweigischer Gemeinde-Unfallversicherungsverband

Berliner Platz 1 C (Ring-Center)
38102 Braunschweig

Tel.: 0531 27374-0
E-Mail: info@bs-guv.de

Servicezeiten:
Montag - Donnerstag 08:00 - 15:30 Uhr  
Freitag 08:00 - 13:00 Uhr

AKTUELL

Kind formt mit seinen Händen eine Brille

Sicher turnen, klettern und toben mit der richtigen Sportbrille

Tipps, damit Ihr Kind auch mit der Brille sicher spielen kann.

Weiterlesen