Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Versicherungsschutz bei COVID-19-Erkrankung auch für Erzieherinnen/Erzieher

PC-Tastatur mit dem Wort Berufskrankheit auf roter Taste

© Momius / Fotolia

In letzter Zeit erreichten uns verstärkt Anfragen aus unseren Mitgliedsunternehmen wie etwa „Bin ich als Erzieherin/Erzieher in einer Kita bei einer COVID-19-Erkrankung versichert?“ oder „Kann ich als Erzieherin/Erzieher in einer Kita eine Berufskrankheit in Folge einer COVID-19-Erkrankung erleiden?“.

Nach einer Empfehlung unseres Spitzenverbandes gelten Kindertageseinrichtungen als Einrichtungen der Wohlfahrtspflege. Damit wird für die dort Beschäftigten bei einer COVID-19-Infektion das Vorliegen einer Berufskrankheit nach Nr. 3101 geprüft.

Die Prüfung einer Berufskrankheit hat immer Vorrang vor der Prüfung eines Arbeitsunfalles.

Näheres dazu finden Sie in unserer Pressemitteilung vom 17.12.2020.