Aktionswoche Depression

Arbeitskraft erhalten - wie kann´s gehen?

Vom 22. bis zum 25. Oktober 2018 veranstaltet das Braunschweiger Netzwerk Depression wieder eine Aktionswoche. Die Veranstaltungen werden aus verschiedenen Blickwinkeln das Thema Depression behandeln und beleuchten.

Das vollständige Programm der Aktionswochen finden sie hier (PDF): http://www.netzwerk-depression-braunschweig.de/wp-content/uploads/2018/09/Aktionswoche_2018_Programm.pdf

Im Rahmen der „Aktionswoche Depression“ findet auch eine Veranstaltung für Arbeitgeber und Personalverantwortliche statt.

Vor dem Hintergrund des deutlich spürbaren demografischen Wandels und bei gleichzeitiger Zunahme psychischer Erkrankungen, besonders der Diagnose Depression, stellt sich die Frage wie einzelne Betriebe darauf reagieren können? Eine Möglichkeit liegt in der Erhaltung der Arbeitskraft jedes einzelnen Mitarbeiters.

Folgende Faktoren wollen wir auf der Veranstaltung betrachten:
- Welche Bedingungen am Arbeitsplatz können zu einer Depression führen?
- Wie lassen sich hier Verbesserungen erzielen?
- Wie können bereits erkrankte Mitarbeiter wieder gut in den Betrieb integriert werden?
- Und was hat sich beim Zugang zu einer Psychotherapie verändert?

Donnerstag, 25. Oktober 2018 von 15:00–17:30 Uhr Im AOK-Gesundheitszentrum, Am Fallersleber Tore 3-4, 38100 Braunschweig

Das vollständige Veranstaltungsprogramm finden sie hier (PDF): http://www.netzwerk-depression-braunschweig.de/wp-content/uploads/2018/09/VA_25_10_2018.pdf

KONTAKT

Braunschweigischer Gemeinde-Unfallversicherungsverband

Berliner Platz 1 C (Ring-Center)
38102 Braunschweig

Tel.: 0531 27374-0
E-Mail: info@bs-guv.de

Servicezeiten:
Montag - Donnerstag 08:00 - 15:30 Uhr  
Freitag 08:00 - 13:00 Uhr

AKTUELL

Titelseite der Zeitschrift

topeins 1/2019

Die neue Ausgabe des Führungskräftemagazins topeins ist online. Und das sind die aktuellen Themen:

- Die Leitung kappen: So sorgen Führungskräfte für...

Weiterlesen