Das Ziel all unserer Seminare ist es immer, Eskalationen zu vermeiden und Konflikte zu lösen. Da aber Emotionen menschlich sind, sollte jede Behörde einen Notfall-Plan in der Schublade haben, der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Krisen- und Extremsituation schützt. Dieses Seminar ist die optimale Vorbereitung, um im Ernstfall genau zu wissen, was zu tun ist. Es besteht in weiten Teilen aus praktischen Übungen zum eigenen Schutz, zum Schutz von Kollegen, von einstudierbaren Notfallabläufen und zum richtigen Umgang mit extremen Belastungen in der Behörde.

Themen:

- Was sind Krisensituationen, psychische Extrembelastungen
- Auswirkungen - mögliche Symptome in Folge traumatischer Ereignisse (Phasen des eigenen Erlebens Stress - Depression - Schlafstörungen - posttraumatische Belastungsstörungen)
- Psychologische Erstversorgung bis zum Eintreffen der Rettungskräfte
- Teamorientiertes Auffangen der betroffenen Kollegen
- Innerbetriebliches Notfall-Management (Plan)
- Hilfsmöglichkeiten für mittel- und unmittelbar Betroffene

Hinweis:
Teilnahme am Grundlagenseminar ist erforderlich!

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Sozialämtern, Kassen und Politessen

Referent/-innen:

Bernd Mattausch und Carola Kühnert (Kampfkunstschule & Sicherheitsausbildungen Mattausch)

KONTAKT

Braunschweigischer Gemeinde-Unfallversicherungsverband

Berliner Platz 1 C (Ring-Center)
38102 Braunschweig

Tel.: 0531 27374-0
E-Mail: info@bs-guv.de

Servicezeiten:
Montag - Donnerstag 08:00 - 15:30 Uhr  
Freitag 08:00 - 13:00 Uhr

AKTUELL

Stellenausschreibungen

Der Braunschweigische Gemeinde-Unfallversicherungsverband sucht zum 01.01.2019
 

eine/n Präventionsberaterin/Präventionsberater
(Schwerpunkt...

Weiterlesen