Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Exklusive Meilensteinveranstaltung für den Bildungsbereich: Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen – Was können wir tun?

Begrüßungsfolie der Veranstaltung

Begrüßungsfolie der Veranstaltung

Carsten Koops bei der Eröffnung der Veranstaltung

Carsten Koops, Geschäftsführer des BS GUV

Zuhörer bei einem Vortrag

Prof. Dr. Menno Baumann (hinten rechts) beim Impulsvortrag

Prof. Dr. Menno Baumann

Prof. Dr. Menno Baumann beim Impulsvortrag

Besucher eines Workshops

Teilnehmende eines Workshops

Michael Schwanz moderiert eine Diskussion

Michael Schwanz, stellvertretender Geschäftsführer des BS GUV, beim Moderieren der Fishbowl-Diskussion

Teilnehmer einer Diskussion

Teilnehmende der Fishbowl-Diskussion

2 Frauen stehen auf einem Podest eine Veranstaltung

v.l.: Laura Schadler und Sandra Hecker vom BS GUV

Am 08.07.2022 fand im Trafo Hub die große Meilensteinveranstaltung des BS GUV statt. Zentrales Thema war die Auswirkung der Pandemie auf die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Was haben Corona und die Maßnahmen mit den jüngsten Mitgliedern unserer Gesellschaft gemacht? Gemeinsam mit Experten und 65 Gästen haben wir uns diesem wichtigen Thema gewidmet und sowohl über Versäumnisse als auch positive Erfahrungen der letzten zwei Jahre diskutiert.

Nach der Begrüßung von Geschäftsführer Carsten Koops und den Moderatorinnen Sandra Hecker und Laura Schadler vom BS GUV stieg Professor Dr. Menno Baumann direkt ins Thema ein: In einem spannenden Impulsvortrag zeigte der Experte für Intensivpädagogik auf, wo wir in Sachen psychischer Gesundheit von Kindern und Jugendlichen aktuell stehen – und wie wir zu deren Unterstützung in Zukunft beitragen können. Dass es bereits gute Ansätze gibt, zeigten die Praxisbeispiele der Grundschule Kissenbrück und der Großen Schule Wolfenbüttel, die im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt wurden.

Beim anschließenden „Markt der Möglichkeiten“ hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, in konkrete Themen und Projekte noch einmal tiefer einzutauchen. Sowohl für den Kita- als auch für den Schulbereich gab es einen bunten Mix an kurzen Workshops, die zum Mitmachen eingeladen haben. Die gewonnenen Erkenntnisse und neuen Ideen wurden hinterher in einer Fishbowl-Diskussion zusammengetragen.

Mit abschließenden Worten von Carsten Koops und einer Stärkung am Buffet ging die gelungene Veranstaltung schließlich zu Ende. Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen und danken allen Teilnehmern für das aktive Einbringen und den regen Austausch.

Fotos: Verena Meier